Pinky´s Bastelecke

Flugzeug projekte
Infos, Fotos, Videos und vieles mehr

Benutzeravatar
Pinky
aua-member
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Mär 2010, 20:02
Wohnort: Ebernhahn
Kontaktdaten:

Pinky´s Bastelecke

Beitragvon Pinky » Do 28. Feb 2013, 19:39

So dann will ich auch mal
Wetter scheisse Nass,Kalt und Schnee keine lust drausen zu fliegen also warum nicht einen Flieger für die Halle bauen?
Da ist es Trocken,Warm und kein Schnee !
Nicht lange überlegt also Fliegerkolege Seine Fräse angeschmissen und mir Aus 3mm Depron einen Frässatz des Tritons gemacht
So kamm er dann bei mir an
Bild

Wie mann sehen kann ist das 3mm Depron aus gewichts gründen Großflächig auf 1mm runter gefräst
Bild


Wie mann am obern Bild sehen kann habe ich dann erst mal angefangen denn Flächen Flachstab anzupassen und einzukleben, damit fertig wurde dann erst mal das Heckteil an die Fläche geklebt
Bild

Danach wurden die Querruder erst mal an der stoßkannte im 45 grad winkel angeschliffen und mit 0,8mm CFK Stab abgestrebt.
Als nächster schritt habe ich dann denn unteren teil des Rumpfes auch an die Fläche und hinter teil geklebt dabei is auf die einhaltung des 90 grad winkels zu achten damit der flieger auch später grade aus Fliegt. als der Kleber dann trocken war, wurden die Rumpf unterhäfte auch mit unzähligen 0,8mm CFK Stäben verstrebt damit das ganze später auch stabil wird das ergebniss sieht dann so aus.
Bild

Bild

Bild


So bis dahin habe ich Bilder gemacht leider bin ich dann einem Bastelwahn verfallen und habe einfach weiter gemacht und leider keine weiteren Bilder.ich kann nur soviel sagen, das teil Fliegt super geil und wiegt Flugfertig mit akku und allem 128gram
leider hat der Triton schon so einiges mittlerweile mitgemacht. ist auch schon einigemale repariert worden sieht halt nicht mehr so schön aus dewegen mache ich grade kein aktuelles foto habe schon denn ersatz frässatz hier liegen und werde ihn demnächt fertig machen und dann noch mal weiter Bilder machen.
Zuletzt geändert von Pinky am So 3. Mär 2013, 22:51, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
sturmstift
Administrator
Beiträge: 943
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 11:16
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon sturmstift » Sa 2. Mär 2013, 23:02

interessante sache. leider passen die bilder nicht ganz.
wen man draufklickt sind sie zwar zu sehen, aber ist ja doof :(.

evtl. jemand einen tipp wie man das ändern könnte?
FSK 12: Der Gute nimmt das Mädchen
FSK 16: Der Böse nimmt das Mädchen
FSK 18: Jeder nimmt das Mädchen


Benutzeravatar
nuX
Administrator
Beiträge: 574
Registriert: Do 6. Apr 2006, 20:36
Wohnort: 渋谷区東京
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon nuX » So 3. Mär 2013, 10:36

sturmstift hat geschrieben:interessante sache. leider passen die bilder nicht ganz.
wen man draufklickt sind sie zwar zu sehen, aber ist ja doof :(.

evtl. jemand einen tipp wie man das ändern könnte?



forum bilder sollten eine breite von max 800px haben ktokot

verkleinerer liegt auf dem FTP

Benutzeravatar
Pinky
aua-member
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Mär 2010, 20:02
Wohnort: Ebernhahn
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon Pinky » So 3. Mär 2013, 22:54

So jetzt habe ich halt die Bilder neu hoch geldaden jetzt kann mann das auch sehen !!

Fortsetzung folgt ...... b5u6riim

Benutzeravatar
Pinky
aua-member
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Mär 2010, 20:02
Wohnort: Ebernhahn
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon Pinky » So 10. Mär 2013, 20:41

Hi
Habe das TBS Modul nun erfolkreich verbaut !
hier ein kleiner bericht:

So mann brauch für denn Umbau nur einen kleinen Schlitzschraubendreher und eine kleinen Kreutzschraubendreher.
Bild

1.Kopfband entfernen
Bild

2.Unterer Rand der Augenmuscheln lösen dazu die Gummilasche vorsichtig nach unten mit dem Schlitzschraubendreher drücken,dann die Augenmuscheln nach oben klappen
Bild
Bild

3.Brille rumdrehen und die Zwei Kleinen Kreutzschrauben rausdrehen
Bild

4.Nun kann mann vorsichtig die Zwei Brillen hälften auseinander Drücken bevor mann die Zwei hälften jedoch richtig auseinander klappen kann muss mann noch die Zwei kabel von der oberren bedieneinheit rausziehen
Bild
Bild

5.Jetzt sieht mann auf der linken seite das Modul jetzt zieht mann das Modul mit Trägerplatiene vorsichtig nach oben raus
Bild
Bild

6.Nun hat mann das Modul mit Trägerplatine vor sich liegen und kann das Original Modul von der Tägerplatiene ziehen und das
TBS Modul aufstecken
Bild
Bild
Bild

7.Als nächstes kann die einheit wieder in die Brille gesetzt werden dabei ist darauf zu achten das die Trägerplatiene in die beiden dafür vorgesehenen führungen eingeführt wird und das die gesamte einheit auch komplett nach unten gedrückt ist
Bild

8.Da mann wenn mann keine Änderung am Gehäuse macht nicht mehr ohne die Brille zu zerlegen die Bänder einstellen kann macht mann das jetzt am besten wie in der Anleitung vom Modul beschrieben
Bild

9.So wenn jetzt so weit alles klapt macht mann 1-4 wieder rückwertz und dann ist der Umbau auch schon Fertig
Bild

So das war noch nicht alles ich werde das noch so um bauen das mann auch die Bänder von ausen umschalten kann

Mfg Florian

Benutzeravatar
sturmstift
Administrator
Beiträge: 943
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 11:16
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon sturmstift » So 10. Mär 2013, 21:06

geile saubere sache das ganze.
FSK 12: Der Gute nimmt das Mädchen
FSK 16: Der Böse nimmt das Mädchen
FSK 18: Jeder nimmt das Mädchen


Benutzeravatar
Pinky
aua-member
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Mär 2010, 20:02
Wohnort: Ebernhahn
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon Pinky » Fr 29. Mär 2013, 03:41

So da ich für diesen winter mit dem Triton nicht mehr Fliegen werde und denn Aus platzgründen auschlachten werde und dann abfackel gibts jetzt doch noch ein paar Bilder.

Die Teile wie carbon stäbe anlekungen usw. werde natürlich aufgehoben für Nächsten Winter Motor Regler usw, natürlich auch habe ja noch einen Fräsatz vom Triton da !

So sieht er aus Ganz in Weis peease
Bild

Querruder&Seitenruder Anlenkung
Bild

Höhenruder Anlenkung
Bild

Seitenruder&Höhenruder wie mann hier schön sehen kann ist die anlenkung mit Schnüren gemacht b45z23bb
Bild

Hier sieht man die elektronik ran gespeichelt
Bild

und noch ein paar bilder in der Luft aus der Testfase ohne Fahrwerk
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
sturmstift
Administrator
Beiträge: 943
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 11:16
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon sturmstift » Fr 29. Mär 2013, 13:35

das ding sieht echt sehr aufwendig aus.

geile sache. hätte den gerne mal fliegen sehen.
was ist den maxspeed bei dem ding? 15 kmh?
FSK 12: Der Gute nimmt das Mädchen
FSK 16: Der Böse nimmt das Mädchen
FSK 18: Jeder nimmt das Mädchen


Benutzeravatar
Pinky
aua-member
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Mär 2010, 20:02
Wohnort: Ebernhahn
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon Pinky » Fr 29. Mär 2013, 14:49

Ja am besten langsam !!! Also schrittempo aber max schätze ich mal so 40-50km/h
Aber du kommst ja im winter nicht raus also kannst du ihn auch nicht in der halle Fliegen sehen
denn bei dem gewicht kannste drausen fliegen vergessen

Benutzeravatar
Pinky
aua-member
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Mär 2010, 20:02
Wohnort: Ebernhahn
Kontaktdaten:

Re: Pinky´s Bastelecke

Beitragvon Pinky » Fr 29. Mär 2013, 15:04

So da das Wetter ja die nächste zeit doch noch nicht so ist das mann schön drausen Fliegen kann habe ich mir gedacht ich baue schnell noch einen anderen Hallen Flieger kriterien waren Dopeldecker,robuster wie der Triton und mehr gewicht damit mann auch mal bei Windstille drausen Fliegen kann und die komponenten sollten günstig sein !

Das ist dann darus geworden eine Pit´s
Frässatz
Bild

Anlenkungen,Bateriehalteer usw. aus 1,2mm GFK
Bild

Motor,Regler&Servos
Bild

Fortsetzung folgt........


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast